#877 – Die Standseilbahn

Im Bild sehen wir eine historische Standseilbahn… Einfache Frage:

Auf welchem Berg endet die Standseilbahn?

Bitte schreibt uns Eure Lösungen bis am Sonntagmittag mit dem folgenden Formular:

#876 – Lac des Toules

Unser aktuelles Räzelfoto schossen Werner und Timi im Val d’Entremont oberhalb Bourg-Saint-Pierre auf Walliser Seite des Grand-St-Bernard.

«Der Lac des Toules ist ein Stausee im Schweizer Kanton Wallis in der Gemeinde Bourg-St-Pierre, der hauptsächlich vom Fluss Dranse d’Entremont gebildet wird. Die zugehörige Staumauer Les Toules wurde im Jahre 1963 fertiggestellt. Der Wasserspiegel erreicht eine durchschnittliche Höhe von 1810 m ü. M.. Der Stausee ist von der Schweizer Seite über Martigny durch das Val d’Entremont erreichbar und liegt an der Nationalstrasse 21, die über den Grossen Sankt Bernhard in die Region Aosta führt. Letzter grösserer Ort unterhalb des Stausees ist Bourg-St-Pierre. Bei hohem Wasserstand dehnt sich der Stausee bis in die Nähe der Einfahrspuren zum Grosser-St.-Bernhard-Tunnel aus. Die Nationalstrasse 21 führt oberhalb des östlichen Ufers entlang und ist dort durch eine Galerie geschützt. Auf westlicher Seite verläuft ein unbefestigter Weg.» (Quelle)

Bildquelle: loisirs.ch

Noch viel mehr Infos und v.a. tolle Fotos von Werner und Timis Wanderung findet Ihr hier. Merci 1000 für dieses tolle Räzel!

Wir haben die folgenden Antworten erhalten und freuen uns mit CFu über die schnellste richtige Antwort:

CFu Lac des Toules (Grosser St. Bernhard)
Mä-2 Lai da Sontga Maria
Heinz Lac des Toules
@retofoxfehr Lai da Sontga Maria (Lukmanierpass)
stobe Lac des Toules am grossen Sankt Bernhard
LUnGE Lac des Toules
steamen59 Lac de toules
@kolkrabin Lac de Toules, Nordseitig Gr St Bernhard
Marcel Lac des Toules
Schnegge Lac des Toules
Nosnava Lac des Toules an der Gr. St Bernardpassstrasse
Tinu Lac des Toules
Spoony Spontan – Lac des Toules?
Eismeister Lac des Toules
Lädi Lac des Toules VS
Araxes Lac des Toules
Rüedi44 Lac des Toules im Val d’Entremont VS
@bwg_bern Lac des Toules
@xichtwitt Lac des Toules

PS: «Wenn Ihr irgendwo Raclette-Käse aus dem Val d’Entremont oder dem Val de Bagnes zu kaufen kriegt: Kauft!», meint Sergent Cornichon von der Raclette-Polizei.

#876 – Stausee

Das heutige Gasträzel stammt von Werner und Timi. Merci 1000!

Welchen Stausee erkennt Ihr hier?

Unsere Blickrichtung ist +- Norden.

Eure Lösungsvorschläge kommen bitte ins folgende Formular

=> Einsendeschluss erreicht. Hier gehts zu des Räzels Lösung.

#875 – La Smita an der San-Bernardino-Passstrasse


«Dieses Foto enstand im Sommer 1998. Die Reise von Thusis nach Ascona bietet schöne Aussichten, vor allem wenn man statt des Tunnels die Passstrasse wählt. Wir befinden uns auf einer Höhe von 2000 MüM plus ein paar zerquetschte Meter.

Das historische Lexikon der Schweiz bringt uns ein paar interessante Angaben.

Früher hiess der Pass „Mons avium“ oder „Vogelberg“. Frau Wikipedia kennt die vermutliche Herkunft des alten Namens „Vogelberg“.

Weiterlesen

#875 – Vogelpass

Die folgende Frage erreichte uns von unserem treuen Miträzler und -wanderer Lothringer:

Auf welcher Passstrasse sind wir? Welches ist der Flurname der Stelle, wo dieses Foto entstand? (Blick +/- nach Süden)

Wer erkennt den Vogelpass?

Lösungen bis am Sonntagmittag in das folgende Formular

Einsendeschluss erreicht. Das Rätsel wurde aufgelöst.

#874 – Alpe Foppa

Das aktuelle Georäzel von @travelita entstand bei der Kappelle Santa Maria degli Angeli auf der Alpe Foppa.

«Die im Rätselbild ersichtlichen Löcher sind Teil der von Mario Botta entworfenen Kapelle Santa Maria degli Angeli und befinden sich im Bereich des Viadukts, welches zur eigentlichen Kapelle führt. Mario Botta hat die Kirche zwischen 1992-1994 im Auftrag des Tessiner Unternehmers Egidio Cattaneo in Zusammenarbeit mit dem italienischen Künstler Enzo Cucchi auf der Alpe Foppa erbaut. Seither ist sie mit ihrer imposanten Aussichtsplattform ein Besuchermagnet – keiner, der die Alpe Foppa zum ersten Mal besucht, lässt sich diesen Panoramablick entgehen.

Auch wir steuerten bei unserem kürzlich getätigten Ausflug auf den Monte Tamaro als Erstes den Kirchenbau an und bestaunten die Aussicht. Danach lockte der Gipfel – auch wenn vielerorts geschrieben steht, dass die Kapelle Santa Maria degli Angeli auf dem Monte Tamaro steht, entspricht dies nur der halben Wahrheit. Sie befindet sich bei der Bergstation der Monte Tamaro Luftseilbahn und somit am Nordosthang des Monte Tamaros. Der gleichnamige Gipfel ist jedoch noch 500 Höhenmeter weiter oben gelegen. Ein Aufstieg, der sich lohnt! Und wenn man dann schon einmal oben ist, empfehle ich den Wegweisern Richtung Monte Lema zu folgen.»

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit Heinz über die schnellste richtige Antwort:

Heinz Santa Maria degli Angeli, Alpe Foppa
stobe Monte Tamaro, Sasso Grande
Mä-2 Monte Tamaro / Alpe Foppa (Santa Maria degli Angeli)
stobe Alpe Foppa am Monte Tamaro mit Sicht auf Sasso Grande
@bwg_bern Alpe Foppa
steamen59 Kirche von Mogno
mbk Kirche von Mario Botta auf dem Monte Tamaro
Schnegge Monte Tamaro, Santa Maria degli Angeli
Lothringer Santa Maria degli angeli (Alpe Foppa, Ticino)
DarioG Corte di Sopra, Monte Tamaro. Botta-Kapelle
Lädi Botta-Kirche Santa Maria degli Angeli am Monte Tamaro
@kolkrabin Kapelle Santa Maria degli Angeli auf der Alpe Foppa am Nordosthang des Monte Tamaro. Der Porphyr hat mich auf die Spur gebracht…
mankiwg Alpe Foppa oberhalb Rivera, Kirche von Mario Botta
Rüedi44 Chiesa Santa Maria degli Angeli, Arch. Mario Botta, Alpe Foppa, Monte Tamaro TI
Araxes Auf der Alpe Foppa bei Rivera TI (Kirche: Santa Maria degli Angeli)
Tinu auf der Alpe Foppa
CFu Alpe di Foppa, Botta-Kapelle
Spoony Kirche Santa Maria degli Angeli, Monte Tamaro, TI
Jules In der Cappella Santa Maria degli Angeli auf der Alpe Foppa
Marcel Kirche Santa Maria degli Angeli Monte Tamaro von Mario Botta
@ckuert Kirche Santa Maria degli Angeli auf der Alpe Foppa
Buchi Alpe Foppa oberhalb Rivera mit der Kirche Santa Maria degli Angeli von Mario Botta

#874 – Travelitas Georätsel August 18

Anita vom Travelblog www.travelita.ch serviert uns jeweils am ersten Montag im Monat ein Georätsel!

«Kürzlich guckte ich mir auf rund 1’500 m ü. M. das Bergpanorama durch die «Gucklöcher» eines sakralen Bauwerks an. Wer weiss, wo ich mich hier rumgetrieben habe?»

Eure Lösungsvorschläge kommen bitte ins folgende Formular

Der Einsendeschluss ist erreicht. Hier gehts zur Auflösung.

#873 – Schötz

Die Scherzfrage bringt uns nach Schötz (LU)


96.20 Kilometer misst die (Vogel-)Entfernung zwischen Zürich Hbf und Bern Hbf. Hinfahrt und Halbrückfahrt sind 144.30Km.

Im Sommer 2018 reist man via die Bahnhöfe Willisau/Nebikon + Bus 271 nach Schötz.

Die Gemeinde ist in Wikipedia gut beschrieben.

Vergangenes Wochenende fand hier ein 24-Stunden-Rennen statt.

Weiterlesen

#873 – Die Vogelfluglinie (Der Sommerscherz)

Das folgende Rätsel haben wir vom unserem treuen Miträzler und -wanderer Lothringer erhalten. Merci beaucoup!

Die Vogelfluglinie: Normalerweise gibt es nur eine „Vogelfluglinie“. Sie wurde zwischen Deutschland und Dänemark in den 60er Jahren gebaut.

Aber heute, im Jahre 201x, habe ich eine Hin- und eine halbe Rückfahrt auf einer neuen schweizerischen Strecke absolviert.

In welcher Gemeinde bin ich ausgestiegen? Und zwischen welchen Bahnhöfen befindet sich diese Linie?

Welche Gemeinde liegt auf dieser Vogelfluglinie?

Lösungen bis am Sonntagabend in das folgende Formular

=> Hier gehts zur Lösung

#872 – Sempach

Auf dem aktuellen Räzelfoto saht Ihr den Seepark von Sempach.

«Das Städtchen Sempach liegt am Südostende des Sempachersees. Die südliche und südöstliche Gemeindegrenze verläuft entlang der Grossen Aa und der Kleinen Aa. Sie wechselt beim Weiler Gottmännigen (Gemeinde Neuenkirch) in nördliche Richtung bis kurz vor Hildisrieden. Von dort geht die Grenze nordwestwärts den Südhang des Eichbergs hinauf bis in die Nähe der Quelle des Rotbachs und führt mitten durch den Golfplatz Sempachersee. Innerhalb der Anlage dreht die Gemeindegrenze nach Westen und erreicht im Morentalerwald mit 735 m ü. M. den höchsten Punkt der Gemeinde. Vom Morentalerwald geht die Grenze in südwestlicher Richtung hinunter zum Sempachersee, den sie östlich von Eich erreicht.» (Quelle)

Bildquelle: seepark-sempach.ch

Weiterlesen